Welche Werkzeuge sollte man als Elektriker haben?

Für den Anfang gibt einige grundlegende Werkzeuge, die man als Elektriker haben sollte, aber welche?

Werkzeug für Elektriker – Überblick

Alles für Schrauben und Muttern

  • Einige Schraubendreher
  • Ein Schlüsselsatz mit Ring oder Maulschlüssel in der Größe 6 -32
  • Inbussatz der Größe 1,5 – 10
  • Umschaltknarre Satz/ Ratschen Satz

Das sind grundlegende Werkzeuge zum lösen und anziehen von Schrauben und Muttern. Bei den Schraubendrehen ist darauf zu achten, dass diese isoliert sind für Spannungen bis 1000V.

Besonders wichtig ist hierbei der 3,5er Schraubendreher für zum Beispiel Lüsterklemmen oder Federklemmen. Oft wird dafür der Phasenprüfer genutzt, was bestimmt auch gut funktioniert. Allerdings ist ein Phasenprüfer offiziell kein zugelassener Schraubendreher und auch kein zugelassener Spannungsprüfer. Am Ende muss jeder selber entscheiden, ob er diesen nutz.

Zangen

  • Seitenschneider
  • Elektroniker- Seitenschneider
  • Kombizange
  • Spitzzange
  • Abisolierzange
  • Kabelschuhzange
  • Rohrzange/ Wasserpumpenzange

Bei der Auswahl der Zangen und deren Größe muss man diese an seine Bedürfnisse anpassen.

Messgeräte: Man benötigt auf jeden Fall einen zweipoligen Spannungsprüfer. Hierbei kann sowohl auf einen Duspol, aber auch auf ein Multimeter zurückgegriffen werden. Auch eine Wasserwaage und ein Maßband, beziehungsweise ein Zollstock darf nicht fehlen.

Sonstige Werkzeuge

Erstrecht zum Bau von Kabelwegen benötigt man noch mehr Werkzeuge, dazu gehört:

  • Bügelsäge für Kunststoff und Metall
  • Spachtel
  • Hammer
  • Meißel
  • Feile

All diese Werkzeuge kann man gut in einem Werkzeugkoffer als Kombiangebot kaufen. Je nach Marke, Qualität und Umfang des Koffers und des Werkzeuges bewegt man sich hier in einer Preisspanne von 90€- 400€. Damit sollte man fast alle Elektrischen Hausinstallationen bis zu einem Drahtquerschnitt bis 2,5mm² durchführen können.

Maschinen

Erstrecht zum Kabelwegbau benötigt man Maschinen. Hierbei sollte man sich immer Gedanken machen, welche arbeiten man durchführen muss und was man dafür braucht.

Was man oft benötigt, ist ein Akkuschrauber und eine Schlagbohrmaschine. Wenn man häufiger im Altbau tätig ist, kann sich auch eine Schlitzfräse, eine Dosenbohrmaschine und Stemmhammer lohnen. Auch der ein oder andere Baustrahler ist und Kabelroller ist mit Sicherheit sinnvoll.

Man sieht, als Elektriker benötigt man viel Werkzeug, was aber nicht unbedingt besonders teuer sein muss. Allerdings wird es oft kostspielig, sobald man für seine Arbeiten Maschinen benötigt.

meinewerkzeugwelt
Logo